Das Rechtsvergütungsgesetz (RVG) der Rechtsanwälte

Da es immer in der Rechtsberatung um Schadensvermeidung oder -behebung geht, richten sich somit die Kosten eines Anwaltes nach dem Wert, um den gestritten wird. Soweit nichts anderes mit einem Anwalt vereinbart ist, fallen  für Beratung und Beistand gesetzlich festgelegte Gebühren an. Diese werden seit dem 01.07.2004 durch das Rechtsvergütungsgesetz, das RVG, geregelt.

Soweit für die Erstberatung keine Vereinbarung getroffen wurde, sind die Kosten bei Privatleuten bei einem mündlichen Rat auf maximal 190,00 € netto (226,10€ inkl. 19% Ust.), bei einem schriftlichen Rat auf maximal 250,00 € netto (297,50 € inkl. 19% Ust.) begrenzt. Unter gewissen Umständen gibt es  die Möglichkeit Beratungs- und Prozesskostenhilfe dafür in Anspruch zu nehmen.  

Die Kosten der Erstberatung werden angerechnet, wenn Sie mich weiter in derselben Angelegenheit beauftragen.

Eine sehr gute Erläuterung der Kosten finden Sie bei der Bundesrechtsanwaltskammer unter dem link: http://www.brak.de/fuer-verbraucher/kosten/

Für Rückfragen bzgl. der zu erwartenden Kosten stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 Max Weismann • Bessergasse 1 • 75015 Bretten • Tel.: 07252/96614-14 • Fax: 07252/96614-15